USC-Läufer erfolgreich

Eine her­vor­ra­gen­de Zeit erziel­te der 16-jäh­ri­ge Lenn­art Gro­the vom USC Bochum bei der Bahn­lauf­se­rie in Ber­gisch Glad­bach. Über 5000 m stei­ger­te er sich wesent­lich und setz­te sich mit 16:15,18 Minu­ten an die ers­te Stel­le der dies­jäh­ri­gen West­fä­li­schen Bes­ten­lis­te in der Alters­klas­se U 18. Bei den Frau­en erziel­te Anke Tüse­l­mann nach lan­ger Wett­kampf­pau­se im 5000-m-Lauf 20:47,00 Minu­ten.  Mit 11:31,25 als Zwei­ter in der AK 60 ver­fehl­te Peter Mäder die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Deut­schen Senio­ren­meis­ter­schaf­ten um eine Sekun­de. Rai­mund Oli­vi­er ( M 55) sieg­te über 1000 m in 3:08,81 Minu­ten und ver­bes­ser­te sich als Zwei­ter im 800-m-Lauf auf 2:24,94 Minu­ten. Wei­te­re Ergeb­nis­se: Rolf Gresch (M 50): 3000 m 11:13,18 Min.; 5000 m 19:24,78 Min. Kadri Tahi­ri (M 50): 800 m 2:29,08 Min.; 5000m 19:19,08 Min.; Joa­chim Roman­c­zyk (M 65): 1000 m 4:06,54 Min.

Die WAZ berich­te­te bereits über den Sieg von Sin­thu­ya Vai­ra­va­nat­hun über 10 km in 41:01 Minu­ten. Vom USC Bochum gab es wei­te­re gute Ergeb­nis­se beim  Stadt­wer­ke Halb­ma­ra­thon. Im Gesamt­feld des 10-km-Laufs wur­de Chris­ti­an Emme­rich Drit­ter mit 36:45 Minu­ten und Ers­ter in der AK M 30. Josua Gäs­mann lief mit 37:40 Minu­ten als Sieb­ter durchs Ziel. In der AK 60 beleg­te Hel­mut Ruhr­mann mit 52:02 Minu­ten Platz drei. Im Halb­ma­ra­thon wur­de Joa­chim Lenz (M 55) mit 1:37:31 Stun­den Vier­ter sei­ner Alters­klas­se.