USC-Erfolge bei der Bergisch Gladbacher Bahnlaufserie

Mit einem Gesamtsieg auf der Männer-Mittelstrecke beendete Julius Zachow vom USC Bochum die Bahnlaufserie in Bergisch Gladbach. In der Addition von drei Läufen erzielte er eine Gesamtzeit von 8:31,18 Minuten, die er auf den Strecken 800 m (1:57,33 Minuten), 1000 m (2:30,47) und 1500 m (4:03,38) erreichte. In der Altersklasse M60 war Rolf Abels auf den drei Mittelstrecken jeweils Schnellster: 800 m: 2:47,45, 1000 m: 3:33,82 und 1500 m: 5:32,78 Minuten.

Auf der letzten Distanz konnte er sich sogar für die Deutschen Seniorenmeisterschaften qualifizieren. Zwei Siege in der Altersklasse W30 erzielte Sinthuya Vairavanathan über 3000 m mit 10:58,20 und 5000 m in 19:31,39 Minuten. Auch unter elf Minuten über 300 m blieb Kadri Tahiri (M50) mit 10:58,20 Minuten. Peter Mäder (M60) Zeiten: 3000 m: 11:57,88 Min. und 5000 m: 20:44,32 Minuten.