Siebenmal Gold für USC-Senioren bei Westfalenmeisterschaften

Waren die Senioren des USC Bochum bei den Nordrheinmeisterschaften mit elf Medaillen überaus erfolgreich, so konnten sie diese Bilanz bei den Offenen Westfälischen Seniorenmeisterschaften in Gladbeck noch überbieten. Groß war der Jubel über 13 Medaillen: 7-mal Gold, 4-mal Silber und 2-mal Bronze.

Je zweimal siegten Anne Schwedler (W30) und Raimund Olivier (M60). Anne Schwedler war auf den Sprintstrecken über 100 m (13,76 Sek.) und 200 m (28,53 Sek.) Schnellste. Im Weitsprung wurde sie Dritte mit 4,69 m. Raimund Olivier dominierte über 400 m (65,58 Sek.) und 800 m (2:28,07 Minuten). Die Deutsche Hallenmeisterin Silke Roos-Kiefer (W45) trat erkrankt an, um sich noch für die diesjährige Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Mit ihrem Sieg im Weitsprung mit 4,70 m blieb sie zwar weit unter ihrer Bestleistung, doch es reichte für die Qualifikation. Über 100 m wurde sie Zweite. Jona Schröder (M30) war über 400 m in 55,14 Sekunden erfolgreich. Die siebte Goldmedaille für den USC sicherte Helmut Ruhrmann (M60) im 1500-m-Lauf mit 5:22,60 Minuten. Zweite Plätze belegten: Peter Mäder (M60) im 1500-m-Lauf (5:31,36 Min.), und KadriTahiri (M50) auf der gleichen Distanz (4:59,31 Min.) und über 5000 m (20:00,55 Min.). Eine Bronzemedaille gewann Joachim Romanczyk (M65) im 1500-m-Lauf mit 6:39,25 Minuten.

Anne Schwedler

Raimund Oliver

Helmut Ruhrmann

Silke Roos-Kiefer

Jona Schröder