Siebenmal Gold für USC-Senioren bei Westfalenmeisterschaften

Waren die Senio­ren des USC Bochum bei den Nord­rhein­meis­ter­schaf­ten mit elf Medail­len über­aus erfolg­reich, so konn­ten sie die­se Bilanz bei den Offe­nen West­fä­li­schen Senio­ren­meis­ter­schaf­ten in Glad­beck noch über­bie­ten. Groß war der Jubel über 13 Medail­len: 7-mal Gold, 4-mal Sil­ber und 2-mal Bron­ze.

Je zwei­mal sieg­ten Anne Schwed­ler (W30) und Rai­mund Oli­vi­er (M60). Anne Schwed­ler war auf den Sprint­stre­cken über 100 m (13,76 Sek.) und 200 m (28,53 Sek.) Schnells­te. Im Weit­sprung wur­de sie Drit­te mit 4,69 m. Rai­mund Oli­vi­er domi­nier­te über 400 m (65,58 Sek.) und 800 m (2:28,07 Minu­ten). Die Deut­sche Hal­len­meis­te­rin Sil­ke Roos-Kie­fer (W45) trat erkrankt an, um sich noch für die dies­jäh­ri­ge Deut­sche Meis­ter­schaft zu qua­li­fi­zie­ren. Mit ihrem Sieg im Weit­sprung mit 4,70 m blieb sie zwar weit unter ihrer Best­leis­tung, doch es reich­te für die Qua­li­fi­ka­ti­on. Über 100 m wur­de sie Zwei­te. Jona Schrö­der (M30) war über 400 m in 55,14 Sekun­den erfolg­reich. Die sieb­te Gold­me­dail­le für den USC sicher­te Hel­mut Ruhr­mann (M60) im 1500-m-Lauf mit 5:22,60 Minu­ten. Zwei­te Plät­ze beleg­ten: Peter Mäder (M60) im 1500-m-Lauf (5:31,36 Min.), und Kadri­Ta­hi­ri (M50) auf der glei­chen Distanz (4:59,31 Min.) und über 5000 m (20:00,55 Min.). Eine Bron­ze­me­dail­le gewann Joa­chim Roman­c­zyk (M65) im 1500-m-Lauf mit 6:39,25 Minu­ten.

Anne Schwed­ler

Rai­mund Oli­ver

Hel­mut Ruhr­mann

Sil­ke Roos-Kie­fer

Jona Schrö­der