USC-Läufer überzeugen bei den Bezirksmeisterschaften über 400 m

Persönliche Bestleistungen erzielten einige Teilnehmer unseres Vereins bei den Bezirksmeisterschaften in Recklinghausen. Bei den Männern gelang den beiden 400-m-Läufern Tom Giese und Maximilian Weiss nach bereits guten Ergebnissen beim USC-Werfertag eine wesentliche Leistungssteigerung. Tom Giese (links) wurde Zweiter mit 50,71 knapp gefolgt von Maximilian Weiss mit 50,78 Sekunden. Die drei Titel für den USC gewannen Carina Keilmann im Weitsprung der Frauen mit 5,44 m, Sylvana Bohnenkamp über 200 m U20 in 26,28 Sekunden und Helmut Ruhrmann im 5000-m-Lauf M60 mit 20:20,72 Minuten. Einen zweiten Platz über diese Distanz belegte Kadri Tahiri (M50) in 19:28,24 Minuten. Die noch 16-jährige Lina Laß freute sich über eine wesentliche Steigerung im 100-m-Lauf von 14,16 auf 13,57 Sekunden bei leichtem Gegenwind. Auch die gleichaltrige Lilli Teipel erzielte eine persönliche Bestleistung im Speerwurf mit 26,33 m.

Siege für USC-Leichtathletinnen in Hagen

4x100m-Staffel U18: Lara Herker, Kaija Momin, Lina Laß, Lilli Teipel

Beim Frühjahrssportfest in Hagen gewann Carina Keilmann den Weitsprung der Frauen mit 5,68 m. Mit dieser Leistung blieb sie nur 20 cm unter ihrer Bestleistung. Über 400 m überzeugten Sylvana Bohnenkamp (U20) und Lara Herker (U18). Sylvana siegte mit 62,49 sec. und Lara Herker wurde mit 63,79 sec. Zweite. Die 4×100-m-Staffel U18 des USC gewann mit Laß, Teipel, Herker und Momin in 52,93 sec.

Zwei NRW-Titel für USC-Seniorenstaffeln

Sehr erfolgreich verliefen die NRW-Langstaffelmeisterschaften in Köln mit zwei Titeln und einem fünften Platz für die Läufer des USC Bochum. Die von Peter Mäder betreute Langstrecken-Seniorengruppe ist inzwischen so angewachsen, dass für die Meisterschaften erstmals zwei Staffeln gemeldet werden konnten. Den ersten Titel über 3 x 1000 m sicherten sich die Senioren der Altersklasse M50 in der Besetzung Eckhardt Förster, Kadri Tahiri und Rolf Gresch mit 10:07,28 Minuten. Der Staffel M60 gelang ein unerwarteter Sieg mit einem Vorsprung von sechs Sekunden vor dem amtierenden Deutschen Seniorenmeister aus Wippetal. Peter Mäder, Rolf Abels und Helmut Ruhrmann erzielten 10:43,80 Minuten. Gute 400-m-Zeiten bei ungünstigen Windbedingungen beim Werfer- und Läufertag am 1. Mai bestätigten die gute Verfassung der USC-Sprinter. So überrascht es nicht, dass sie über 4 x 400 m die für sie hervorragende Zeit von 3:27,51 Minuten erzielten.

4x400m Männer: Julius Zachow, Tom Giese, Maximilian Weiss, Jan Busse

Tom Giese, Maximilian Weiss, Jan Busse und Julius Zachow waren damit schnellstes westfälisches Team und belegten unter zehn angetretenen Staffeln den fünften Platz.

USC Werfer- und Läufertag erstmals international

Mit der Teilnahme zweier niederländischer Vereine avancierte der Werfer- und Läufertag des USC Bochum in diesem Jahr zu einem internationalen Sportfest. Am frühen Morgen des 1. Mais bot der Universitätssportplatz Organisator Christian Osenberg einen chaotischen Anblick. Der nächtliche Sturm hatte die am Vortag sorgfältig vorbereiteten Wettkampfanlagen verwüstet, Zelte sogar zerstört. Trotzdem konnte der Wettkampf rechtzeitig beginnen. Unerwartet hoch war entgegen der Erwartung die Rekordbeteiligung von 291 Leichtathleten aus 29 Vereinen. Sie hatten sich trotz des kalten, regnerischen und stürmischen Vormittags nicht abschrecken lassen. Die starken Böen beeinträchtigten die Läufe und vor allem die Ballwürfe, die bei Gegenwind durchgeführt wurden. „USC Werfer- und Läufertag erstmals international“ weiterlesen

Zwei NRW-Vizemeisterschaften für USC-Seniorenläufer

Vier Seniorenläufer/innen des USC waren für die NRW-Langstreckenmeisterschaften in Menden gemeldet. Drei traten an. Zwei hielten auf der 10 km langen Strecke durch. Sie wurden mit Silbermedaillen belohnt: in der Altersklasse M50 Kadri Tahiri mit 42:04,98 Minuten und in der Altersklasse M60 Helmut Ruhrmann, der nach 43:30,98 Minuten das Ziel passierte.

Volksparklauf in Bochum-Langendreer

dav

Erfolgreich schnitten zwei Nachwuchstalente des USC Bochum beim Volksparklauf in Langendreer ab. Der noch 10-jährige Lars Osenberg (M11) konnte mit einem beeindruckenden Endspurt die Konkurrenz über 1000 m klar distanzieren. Lotta Winse belegte in der Altersklasse W14 den vierten Platz.

Pokalverleihung

Der Leichtathletik-Kreis Bochum verleiht alljährlich den Schüler-Cup für die beste Nachwuchsarbeit im Schülerbereich. 2017 belegte der TV Wattenscheid 01 den ersten Platz, gefolgt vom USC Bochum und SV Langendreer 04. Die Pokalübergabe erfolgte anlässlich der Schüler-Kreishallenmeisterschaften 2018. Auf dem Bild links eine Schülerinnengruppe des USC mit den Übungsleiterinnen Lena Josten und Sylvana Bohnenkamp (oben). In der Mitte TV Wattenscheid, rechts SV Langendreer 04.

Erfolgreiche Schüler-Kreishallenmeisterschaften für USC-Nachwuchs

Besonders groß war in diesem Jahr die Beteiligung an den Kreishallenmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler in Wattenscheid. Umso stärker erwies sich die Konkurrenz für die 30 Jungen und Mädchen des USC. Sie waren in allen Altersklassen vertreten und diesmal durch ihre Übungsleiter/innen bestens betreut. „Erfolgreiche Schüler-Kreishallenmeisterschaften für USC-Nachwuchs“ weiterlesen

Vier Medaillen für Silke Roos-Kiefer bei den Deutschen Senioren-Hallen-Meisterschaften – Gewinn des sechsten Deutschen Meistertitels

Nicht mit großen Erwartungen war Silke Roos-Kiefer vom USC Bochum zu den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften nach Erfurt gefahren. Das kalte Wetter hatte kein Bahntraining ermöglicht. Hinzu kamen muskuläre Probleme. Es stellte sich heraus, dass die Altersklasse W45, der die Bochumerin ab diesem Jahr angehört, eine der zahlen- und leistungsstärksten Gruppen dieser Veranstaltung war. „Vier Medaillen für Silke Roos-Kiefer bei den Deutschen Senioren-Hallen-Meisterschaften – Gewinn des sechsten Deutschen Meistertitels“ weiterlesen