NRW-Langstaffelmeisterschaften und Bahnstaffeltag in Witten

Peter Mäder Fünfter bei den Deutschen Meisterschaften

8 x 200-m-Staffel

V.l.: Detlef Kleefeld, Gerlinde Hunold, Carina Keilmann, Sylvana Bohnenkamp, Silke Roos-Kiefer,  Anne Schwedler, Maximilian Weiss, Jan Busse, Julius Zachow, Tom Giese und Wolfgang Schwedler

Mit der Ausrichtung der NRW-Langstaffelmeisterschaften und des Bahnstaffeltags an einem Tag hatten die Organisatoren der DJK BW Annen im Wittener Wullenstadion eine schwierige Aufgabe zu bewältigen. Der für den Vormittag ausgeschriebene Bahnstaffeltag wurde für die Bochumer Teams auch als Kreismeisterschaft gewertet. Großes Lob ist den Trainern und Betreuern des USC Bochum auszusprechen, die sich viel Mühe gaben, möglichst viele Staffeln auf die Bahn zu schicken. Aktive, Eltern, Freunde und Betreuer finden sich zu diesem im Jahr einmaligen Ereignis in großer Zahl ein, so dass nicht nur das sportliche Erlebnis allein im Mittelpunkt steht. Neue Bekanntschaften werden geschlossen, und es wäre ein Erfolg, wenn sich eine stärkere Identifikation mit dem Verein entwickeln könnte. Durch das Staffelerlebnis wird diese auf jeden Fall gefördert.

Wenn es in diesem Jahr auch nicht zu einem ersten Platz gereicht hat, so ist das  gemeinsame Fiebern, ob es mit den Wechseln klappt, das gegenseitigen Anfeuern, auch durch die Begleiter, ein besonderes Ereignis, das zur Entwicklung eines Gemeinschafts-gefühls wesentlich beiträgt. „NRW-Langstaffelmeisterschaften und Bahnstaffeltag in Witten“ weiterlesen