Hohenhorst-Meeting und LC Rapid Läufertag

Beim tra­di­tio­nel­len Hohen­horst-Mee­ting am Pfingst­mon­tag in Reck­ling­hau­sen absol­vier­te Speer­wer­fe­rin Kim Brün­ger nach einer Schul­ter­ver­let­zung ihren ers­ten dies­jäh­ri­gen Wett­kampf. 41,63 m waren ein gelun­ge­ner Ein­stand der ab die­sem Jahr der Frau­en­klas­se ange­hö­ren­den Ath­le­tin. Im Weit­sprung stei­ger­te sich Cari­na Keil­mann auf 5,70 m. Anne Schwed­ler (W30) knüpf­te mit 13,80 Sekun­den über 100 m und 4,78 m im Weit­sprung an ihre Vor­jahrs­leis­tun­gen an. Den 100-m-Lauf der Män­ner gewann Tom Gie­se mit 11,64 Sekun­den vor Maxi­mi­li­an Weiss mit 11,68. Im 200-m-Lauf ver­lief der Ein­lauf in umge­kehr­ter Rei­hen­fol­ge: Maxi­mi­li­an in 23,45 vor Tom mit 23,52 Sekun­den. Syl­va­na Boh­nen­kamp (U20) beleg­te auf der der­sel­ben Distanz mit 26,44 Sekun­den den zwei­ten Platz.. Über 400 m wur­den für den der Alters­klas­se M30 ange­hö­ren­den Jona Schrö­der 54,12 Sekun­den gestoppt, für Jan Bus­se (Män­ner) 52,54 Sekun­den.

Nur eine Sekun­de über sei­ner Best­zeit blieb Juli­us Zachow mit 1:54,39 Minu­ten über 800 m beim Läu­fer­tag des LC Rapid Dort­mund.