Vier Waldlauf-Kreismeistertitel für USC-Läufer

Die Ver­le­gung der Kreis-Wald­lauf­meis­ter­schaf­ten vom Uem­min­ger See ins Weit­ma­rer Holz war wahr­schein­lich nicht der Grund für die sehr schwa­che Betei­li­gung, zur Ent­täu­schung der Ver­an­stal­ter. USC-Vor­sit­zen­der Chris­ti­an Osen­berg, der in die auf­wän­di­gen Vor­be­rei­tun­gen stark ein­ge­bun­den war und als Star­ter fun­gier­te, stell­te sich die Fra­ge, ob es noch sinn­voll sei, die­se Meis­ter­schaft unter die­sen Ver­hält­nis­sen wei­ter­hin durch­zu­füh­ren.  Er war auch ent­täuscht, dass nur vier Läu­fer sei­nes Ver­eins antra­ten.  Die­se waren jedoch sehr zufrie­den mit ihren Ergeb­nis­sen; denn sie konn­ten in ihren Alters­klas­sen gewin­nen. Joa­chim Roman­c­zyk bewäl­tig­te die 4800 m lan­ge Stre­cke in der Alters­klas­se 65 in 26:44, Eck­art Förs­ter (M 50) in 21:44 Minu­ten. Die Schü­ler hat­ten 1600 m zu absol­vie­ren. Lars Osen­berg benö­tig­te in der der Alters­klas­se (M 11) 6:46, Lean­der Nig­ge­ling (M 10) 6:47 Minu­ten.

Die Kreis­meis­ter

Joa­chim Rom­nan­c­zyk und Eck­art Förs­ter

Lars Osen­berg und Lean­der Nig­ge­ling