U17-Länderkampf

Bild, v.l.: Rodi Amin Issa, Trai­ner Wolf­gang Mohr, Hen­drik Hoh­mann

Für den U17-Län­der­ver­gleich im bel­gi­schen Gent war eine NRW-Aus­wahl gegen die Nie­der­lan­de und Bel­gi­en vor­ge­se­hen. Da Nord­rhein absag­te, war West­fa­len auf sich allein gestellt. Unter die­sen Bedin­gun­gen prä­sen­tier­te sich die west­fä­li­sche Mann­schaft  her­vor­ra­gend. Sie konn­te die star­ke Kon­kur­renz sogar uner­war­tet bezwin­gen. Dazu tru­gen auch zwei Nach­wuchs­ta­len­te des USC Bochum bei. Rodi Amin Issa beleg­te im 60-m-Sprint mit Ein­stel­lung sei­ner per­sön­li­chen Best­zeit von 7,10 Sekun­den den zwei­ten Platz und war am Sieg der 4 x 200-m-Staf­fel mit 1:30,86 Sekun­den betei­ligt. Als Drit­ter im Stab­hoch­sprung mit 4,00 m kurz nach sei­ner Fuß­ver­let­zung war Hen­drik Hoh­mann bes­ter West­fa­le.