Stadtwerke-Halbmarathon – ein großer Erfolg für den USC

 Mit großem Erfolg beteiligten sich die Läuferinnen und Läufer des USC Bochum am Bochumer Stadtwerke-Halbmarathon.

Zwei Läuferinnen des Vereins hatten sich für die Halbmarathondistanz entschieden und überraschten mit hervorragenden Platzierungen. Bis zur 16-km-Marke hatte die noch 22-jährige Sophia Rosenberg (Bild) das Feld der Frauen angeführt, musste dann aber Angela Moesch von der LG Deiringsen vorbeiziehen lassen. Mit der um ca. 12 Minuten verbesserten Zeit von 1:24:53 Stunden setzte sich die Juniorin in ihrer Altersklasse auf Platz 1 der aktuellen Westfälischen Bestenliste.

Synthuya Vairavanathan hatte noch nachgemeldet, eine Entscheidung, die mit dem dritten Platz belohnt wurde.1:30:22 Stunden bedeuteten Platz eins in der AK W 30. Die weiteren Läufer*innen des USC beteiligten sich am 10-km-Lauf und konnten insgesamt sechs erste Plätze belegen. Unter 26 Mannschaften siegten Arnim und Lennart Grothe sowie Christian Emmerichs mit 1:45:47 Stunden. Arnim gewann in der Hauptklasse mit 33:15 Minuten, der 17-jährige Lennart wurde sogar Dritter im Gesamtfeld und Erster in seiner AK U18 mit 34:37 Minuten. Christian Emmerichs war mit 37:55 Minuten Schnellster der AK M30. Einen weiteren ersten Platz belegte Lena Kachholz mit 46:26 Minuten, ebenfalls AK 30. Kadri Tahiri (M50) wurde mit 41:38 Minuten Zweiter in seiner Altersklasse.

Für die  Schüler waren 2200 m ausgeschrieben. Lars Osenberg (M11) wurde Zweiter, sein Bruder Erik (M14) Vierter.