DM-Qualifikation für Hendrik Hohmann im Stabhochsprung

Hen­drik Hoh­mann

Zufrie­den äußer­te sich Trai­ner Wolf­gang Mohr über die beim Soes­ter Stab­hoch­sprung-Fes­ti­val erreich­ten Ergeb­nis­se sei­ner Schütz­lin­ge. Aus sei­ner Nach­wuchs­grup­pe erziel­te der 15-jäh­ri­ge Hen­drik Hoh­mann (Bild) mit 3,60 m die bes­te Leis­tung. Er stei­ger­te sich um fast 60 cm und qua­li­fi­zier­te sich für die Deut­schen Jugend-U16-Meis­ter­schaf­ten in Bre­men. Die zusätz­lich gefor­der­te Norm außer­halb des Dis­zi­plin­blocks Sprung hat­te er bereits im Kugel­sto­ßen mit 12,33 m erreicht. Erik Osen­berg übrsprang 2,90 m, Rodi Amin Issa (bei­de M15) 2,70 m. Um jeweils 30 cm ver­bes­ser­ten sich Bjar­ne Braun (M14) auf 2,30 m und Isa­bel­le Becker (W13) auf 1,90 m.