Bezirksmeisterschaften mit einigen Spitzenleistungen von USC-Teilnehmer*innen

Rodi Amin Issa
Rodi Amin Issa

Bei dem im Rah­men des Hohen­horst-Mee­tings in Reck­ling­hau­sen aus­ge­tra­ge­nen Bezirks­meis­ter­schaf­ten ab der Alters­klas­se U16 und älter gewann das 15-köp­fi­ge Team des USC Bochum sechs Titel. Von denen sind drei beson­ders her­vor­zu­he­ben. Die von ihrer Weit­sprun­gleis­tung von 5,42 m (Platz 2) ent­täusch­te Cari­na Keil­mann ließ sich im dar­auf fol­gen­den Hoch­sprung der Frau­en davon nicht ent­mu­ti­gen und stei­ger­te sich auf ihre per­sön­li­chen Best­leis­tung von 1,73 m. Der 15-jäh­ri­ge Hen­drik Hoh­mann, der als Sie­ger des Vor­laufs über 100 m mit 12,16 Sekun­den die dritt­schnells­te Zeit erreich­te, ver­zich­te­te zuguns­ten des Hoch­sprungs (2. mit 1,62 m) auf das Fina­le. Mit 3,60 im Stab­hoch­sprung wie­der­hol­te er die Qua­li­fi­ka­ti­ons­leis­tung für die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten.       Auf­hor­chen ließ die nicht erwar­te­te 100-m-Zeit des 15-jäh­ri­gen Rodi Amin Issa, der im Debut auf die­ser Stre­cke im Vor­lauf 11,49 Sekun­den erreich­te und sich im Fina­le, eini­ge Meter vor dem Ziel mit seit­lich aus­ge­streck­ten Armen lau­fend, auf 11,39 Sekun­den stei­ger­te. Damit hat­te er meh­re­re Hun­derts­tel­se­kun­den “ver­schenkt”. Trotz­dem hat er sich deut­lich für die DM qua­li­fi­ziert. Wei­te­re Titel gewan­nen der 14-jäh­ri­ge Bjar­ne Braun im Stab­hoch­sprung mit 2,40 m und die Senio­ren­läu­fer Kadri Tahi­ri (AK 50/19:42,85 Min.) und Rolf Abels (AK 60/20:56,40). Knapp unter ihrer dies­jäh­ri­gen Best­leis­tung im Stab­hoch­sprung blieb Mari­ta Schul­te als Zwei­te mit 3,50 m.

Mari­ta Scghul­te und Cari­na Keil­mann
Rolf Abels und Kadri Tahi­ri

Fast voll­stän­dig ange­tre­ten war die 8-köp­fi­ge Stab­hoch­sprung­grup­pe Wolf­gang Mohrs. Fast alle erreich­ten per­sön­li­che Best­leis­tun­gen: W13: Char­lot­te Kün­zel (Platz 1), Isa­bel­le Becker (Platz 2); W12: Ama­lia Zoh (1.), alle 2,10 m. M14: Luis Rist (2., 2.20 m). Mari­ta Schul­te beleg­te mit 3,50 m Platz 2 bei den Frau­en. Wei­te­re Ergeb­nis­se: Män­ner: Maxi­mi­li­an Weiss, 100 m 11,94 s, 200 m 23,65 s. Frau­en: Syl­va­na Boh­nen­kamp, 100 m 12,89 s (Platz 5); Anne Schwed­ler, Weit­sprung 4,72 m (DM-Qua­li. W35), 100 m 13,76 s, 200 m 28,38 s. W13, 75 m: Char­lot­te Kün­zel 10,88 s; Isa­bel­le Becker 11,09 s; Eli­se Spohr 11,29 s. W12: Ama­lia Zoh, 75 m 11,12 s, Weit­sprung 3. 4,35 m.

Wolf­gang Mohr, Isa­bel­le Becker, Char­lot­te Kün­zel, Hen­drik Hoh­mann, Ama­lia Zoh, Rodi Amin Issa, Luis Rist, Bjar­ne Braun
Bjar­ne Braun