NRW-Silber für Julius Zachow

Juli­us Zachow (li.) und Mar­tin Las­kow­ski

Einen uner­war­te­ten Erfolg fei­er­te Juli­us Zachow vom USC Bochum bei den Offe­nen NRW-Hal­len­meis­ter­schaf­ten in Dort­mund. Der bis­her auf der 800-m-Stre­cke erfolg­rei­che Sport­stu­dent hat­te sich dies­mal über 1500 m mel­den las­sen. Eine klu­ge Ent­schei­dung. Wäh­rend sein Club­ka­me­rad Mar­tin Las­kow­ski mit zu hohem Anfangs­tem­po das Feld anführ­te, hielt er sich bei klu­ger Renn­ein­tei­lung am Ende der Grup­pe zurück und arbei­te­te sich all­mäh­lich vor. Mit einem star­ken End­spurt sicher­te er sich mit der per­sön­li­chen Best­zeit von 3:59,27 Minu­ten die Sil­ber­me­dail­le. Mar­tin Las­kow­ski konn­te die Spit­zen­po­si­ti­on nicht hal­ten und wur­de Fünf­ter.