Datenschutzerklärung

Angaben zur Datenverarbeitung

Mit dem Abruf der von ihm ange­bo­te­nen Web-Sei­ten erfasst der USC Bochum LA e.V. kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen oder per­so­nen­be­zieh­ba­ren Daten. Die Erfas­sung und Ver­ar­bei­tung der in Kon­takt- oder Log­in­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten wird nach­fol­gend beschrie­ben.

Die Web-Sei­ten ent­hal­ten das Spar­kas­sen Logo und Ver­wei­se auf das Web-Ange­bot des Spon­sors Spar­kas­se Bochum. Die Spar­kas­se Bochum ver­folgt auch den Auf­ruf der Sei­ten (Tracking). Für die von der Spar­kas­se Bochum erho­be­nen Daten gilt die Daten­schutz­er­klä­rung der Spar­kas­se Bochum (hier abruf­bar).

Kontaktformular

Zur Auf­nah­me einer Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem Ver­ein kann über ein Kon­takt­for­mu­lar eine Nach­richt an eines der Mit­glie­der des Vor­stan­des geschickt wer­den. Vor dem Absen­den der Nach­richt die Ein­ga­be eines Namens und einer E‑Mail-Adres­se erfor­der­lich. Die ein­ge­ge­be­ne Nach­richt wird vom Web-Ser­ver als E‑Mail an eine für das jewei­li­ge Mit­glied des Vor­stan­des hin­ter­leg­te E‑Mail-Adres­se gesen­det. Mit Absen­den des aus­ge­füll­ten Kon­takt­for­mu­lars wil­ligt der Absen­der der Ver­ar­bei­tung sei­ner Daten gem. Art. 6f EU-DSGVO ein.

Die ein­ge­ge­be­nen Daten wer­den aus­schließ­lich für die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem Absen­der der Nach­richt ver­wen­det und auf Wunsch des Betrof­fe­nen sofort oder spä­tes­tens nach Abschluss der Kom­mu­ni­ka­ti­on gelöscht. Eine Wei­ter­ga­be von Daten an Drit­te erfolgt nicht.

Anmeldung (Login) als autorisierter Nutzer

Für den Fall einer Anmel­dung auf unse­rer Web-Ser­ver ver­wen­den wir Ses­si­on-Coo­kies zur Iden­ti­fi­ka­ti­on des ange­mel­de­ten Nut­zers. Mit der Anmel­dung bei unse­rem Web-Ser­ver stim­men sie die­ser Daten­ver­ar­bei­tung gem. Art. 6(1)f EU-DSGVO zu. Die Ses­si­on-Coo­kies wer­den für die Dau­er der auto­ri­sier­ten Nut­zung benö­tigt und am Ende der Sit­zung des Brow­sers gelöscht.

Ses­si­on-Coo­kies sind klei­ne Infor­ma­ti­ons­ein­hei­ten, die ein Anbie­ter im Arbeits­spei­cher des Com­pu­ters des Besu­chers spei­chert. In einem Ses­si­on-Coo­kie wird eine zufäl­lig erzeug­te ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer abge­legt, eine soge­nann­te Ses­si­on-ID. Außer­dem ent­hält ein Coo­kie die Anga­be über sei­ne Her­kunft und die Spei­cher­frist.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung

USC Bochum LA e.V.
Der Vor­stand
Schin­kel­stra­ße 39
44801 Bochum
Tel.: +49 234 43868009

Der Vor­stand wird ver­tre­ten durch Ulrich Schil­ling (Schrift- und Geschäfts­füh­rer)

Rechte der Betroffenen

Auskunft

Die von der Daten­ver­ar­bei­tung betrof­fe­nen haben jeder­zeit das Recht, von der ver­ant­wort­li­chen Stel­le Aus­kunft dar­über zu bekom­men, ob inner­halb des Ver­eins eine Ver­ar­bei­tung ihrer Daten vor­liegt.

Liegt eine sol­che Ver­ar­bei­tung vor, kön­nen Sie von dem Ver­ant­wort­li­chen über fol­gen­de Infor­ma­tio­nen Aus­kunft ver­lan­gen:

  • die Zwe­cke, zu denen die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet wer­den;
  • die Kate­go­ri­en von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, wel­che ver­ar­bei­tet wer­den;
  • die Emp­fän­ger bzw. die Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern, gegen­über denen die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt wur­den oder noch offen­ge­legt wer­den;
  • die geplan­te Dau­er der Spei­che­rung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder, falls kon­kre­te Anga­ben hier­zu nicht mög­lich sind, Kri­te­ri­en für die Fest­le­gung der Spei­cher­dau­er;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, eines Rechts auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung durch den Ver­ant­wort­li­chen oder eines Wider­spruchs­rechts gegen die­se Ver­ar­bei­tung;
  • das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Auf­sichts­be­hör­de;
  • alle ver­füg­ba­ren Infor­ma­tio­nen über die Her­kunft der Daten, wenn die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht bei der betrof­fe­nen Per­son erho­ben wer­den;
  • das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumin­dest in die­sen Fäl­len – aus­sa­ge­kräf­ti­ge Infor­ma­tio­nen über die invol­vier­te Logik sowie die Trag­wei­te und die ange­streb­ten Aus­wir­kun­gen einer der­ar­ti­gen Ver­ar­bei­tung für die betrof­fe­ne Per­son.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berich­ti­gung und/oder Ver­voll­stän­di­gung gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen, sofern die ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie betref­fen, unrich­tig oder unvoll­stän­dig sind.

Recht auf Löschung

Sie kön­nen von dem Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen, dass die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den, und der Ver­ant­wort­li­che ist ver­pflich­tet, die­se Daten unver­züg­lich zu löschen, sofern einer der fol­gen­den Grün­de zutrifft:

  • Die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind für die Zwe­cke, für die sie erho­ben oder auf sons­ti­ge Wei­se ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr not­wen­dig.
  • Sie wider­ru­fen Ihre Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ver­ar­bei­tung gem. Art. 6 Abs. 1 a oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO stütz­te, und es fehlt an einer ander­wei­ti­gen Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein und es lie­gen kei­ne vor­ran­gi­gen berech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein.
  • Die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet.
  • Die Löschung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten erfor­der­lich, dem der Ver­ant­wort­li­che unter­liegt.
  • Die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den in Bezug auf ange­bo­te­ne Diens­te der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erho­ben.

Aufsichtsbehörde

Lan­des­be­auf­trag­te für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit Nord­rhein-West­fa­len
Kaval­le­rie­stra­ße 2–4
40213 Düs­sel­dorf
Tele­fon: +49 211 38424–0
Fax: +49 211 38424–10
E‑Mail: poststelle@ldi.nrw.de