Zweiter Deutscher Meistertitel für Anne Schwedler

Anne SchwedlerAnne hat gera­de völ­lig über­ra­schend und sen­sa­tio­nell Gold über 800 m geholt.” Die­se Nach­richt schick­te Vater und Trai­ner Wolf­gang Schwed­ler unmit­tel­bar nach dem Sieg sei­ner Toch­ter aus Erfurt von den Deut­schen Senio­ren-Hal­len­meis­ter­schaf­ten an den USC Bochum. Schon im letz­ten Som­mer hat­te die Leh­re­rin mit dem Gewinn des Deut­schen Meis­ter­ti­tels über 400-m-Hür­den in der Alters­klas­se W35 beson­de­re Här­te bewie­sen. Dies soll­te sich auf der dop­pel­ten Distanz aus­zah­len; denn, obwohl sie mit nicht all­zu gro­ßen Erwar­tun­gen an den Start gegan­gen war, konn­te sie die Favo­ri­tin und ehe­ma­li­ge USC-Ath­le­tin Sven­ja Prang mit der für ihre Alters­klas­se sehr guten Zeit von 2:27,73 Minu­ten auf den letz­ten Metern mit einem packen­den End­spurt abfan­gen. Am fol­gen­den Tag hat­te sie noch genü­gend Reser­ven, um über 400 m mit Ver­bes­se­rung ihrer Best­zeit um 1,5 Sekun­den auf 62,78 Sekun­den die Sil­ber­me­dail­le zu gewin­nen.