Trainingsbetrieb ab 24.04.2021

Für die Umset­zung des Infek­ti­ons­schutz­ge­set­zes des Bun­des gilt für den  Trai­nings­be­trieb unse­res Ver­eins nach Beschluss des Vor­stan­des ab sofort:
Per­so­nen bis zu einem Lebens­al­ter von 14 Jah­ren kön­nen in Grup­pen von bis zu fünf Per­so­nen unter Anlei­tung einer Übungs­lei­te­rin oder eines Übungs­lei­ters trai­nie­ren. Eine Teil­nah­me ist aus­schließ­lich nach Rück­spra­che und nach Bestä­ti­gung durch die Übungs­lei­tung mög­lich. Die Übungs­lei­tung muss eine Beschei­ni­gung eines tages­ak­tu­el­len Coro­na-Schnell­test (kein Selbst­test) mit­füh­ren. Beim Trai­ning der Grup­pe ist von den Teil­neh­men­den unter­ein­an­der ein Abstand von min­des­tens 1,5 Meter und zur Übungs­lei­tung ein Abstand von min­des­tens 5 Metern ein­zu­hal­ten. Jede Per­son kann an einem Tag nur einer Grup­pe ange­hö­ren.
Ein Trai­ning für Per­so­nen mit einem Lebens­al­ter von mehr als 14 Jah­ren kön­nen wir zur Zeit nicht anbieten.